1. Turm- und Mauerbauwochenende

Pressemitteilung vom 27.04.2018

Stein auf Stein im Mittelalterpark

In Adventon wird das Projekt „Stadtmauer“ in gemeinsamer Anstrengung vorangetrieben

Osterburken. Zu einer mittelalterlichen Stadt gehört eine ordentliche Stadtmauer, mit Wehrgängen, Fallgattern, Toren und Türmen. Wie ein solches Monumentalbauwerk wohl errichtet wurde, kann man im Histotainment Park Adventon erleben. Beim Bauwochenende am 28.-29. April soll das Vorhaben ein gutes Stück vorangetrieben werden.

Unter Anleitung des erfahrenen Steinmetzen und Steinsetzers Gerold Preinfalk und mit Beteiligung weiterer Steinmetze und Bildhauer nehmen die großen Sandsteinquader Form an. Sie bilden die Ecken des Bauwerks, dessen eigentliche Mauern aus Bruchsteinen bestehen. Um diese zu errichten, sind mehrere Arbeitsschritte vonnöten: Steine auswählen und sortieren, Mörtel anrühren, mauern, messen – die einzelnenn Aufgaben sind nicht schwierig, aber nur mit vielen Beteiligten zu bewältigen.

Mauerbau

Wer Lust hat, selbst Hand anzulegen, kann sich daher als freiwillige/r Helfer/in melden, sich in Stein verewigen und garantiert unvergessliche Erfahrungen sammeln. Alle Infos zur Anmeldung, Unterbringung etc. sind im Netz auf www.adventon.de zu finden.

1. Turm- und Mauerbauwochenende, 28.-29. April 2018

Weitere Infos auf www.adventon.de.

Fotos (c) Histotainment GmbH

Torturm Torturm

Histotainment Park Adventon, Marienhöhe 1, 74706 Osterburken, Tel.: 06291-64 79 10. info@adventon.de