Historisches Handwerk zu Pfingsten

Pressemitteilung vom 11.05.2015

Schmied, Zimmerer, Beinschnitzer und viele weitere Handwerker  live im Freilichtmuseum

Osterburken. Historisches Handwerk steht an Pfingsten im Mittelpunkt einer dreitägigen Veranstaltung im Histotainment Park Adventon. Metall- Stein- und Beinbearbeitung, Seilherstellung und viele verschiedene Formen des Holzhandwerks gibt es zu sehen, zu erleben und auszuprobieren. Auch das Textilhandwerk kommt nicht zu  kurz, wenn etwa spinnend, webend und nähend der Weg der Wolle vom Schaf bis zum Kleid rekonstruiert wird.

Aus den reihen der Siedler stammen u.a. ein Schmied, eine Glasperlendreherin, Instrumentenbauer, der Bäcker und natürlich viele, die diverse historische Bauhandwerke wiederbeleben. Schließlich werden  hier nicht nur zum Handwerkerfest Baumstämme mit der Axt zu Balken gehauen, Holzschindeln geschlagen und ganze Fachwerkhäuser errichtet.

Als weitere Geschichtsdarsteller und Handwerker konnten u.a. eine Goldschmiedin, der Horn- und Beinschnitzer Carlo Wolf und eine Gruppe von Seilern gewonnen werden. Im Lager „Litissjolt“ wird eine Vielzahl handwerklicher Tätigkeiten der Wikingerzeit zu erleben sein. Experimente zum Bronzeguss sind ebenso geplant wie die Herstellung von Birkenpech und Versuche, auf mittelalterliche Weise Netze zu knüpfen.

Für Kinder stehen Esel zum Ausritt bereit, zwei Mal am tag wird frisches Brot im Lehmofen gebacken, die Spielleute laden zum Tanz und der Kurator zur Führung, und selbstverständlich sind Läden, Café, Biergarten und der „Spießbürger“ geöffnet. Für ein abwechslungsreiches Programm, das leibliche Wohl und gute Unterhaltung ist also gleichermaßen bestens gesorgt!

Schmied

Glasperlendreherin

 Handwerkerfest der Siedler im Histotainment Park Adventon

23. – 25. Mai 2015, jeweils von 11 bis 18 Uhr

Histotainment Park Adventon, Marienhöhe 1, 74706 Osterburken

Weitere Informationen auf www.adventon.de

Alle Fotos  (c) Histotainment GmbH

Balken behauen

Brettchenweben