Erster Spatenstich am Langhaus der Wikinger

Endlich gelangen auch die Besucher trockenen Fußes auf der neuen Straße zum Gelände der Wikinger. Vorbei am neuen Gehege für die Soay Schafe, unsere kleinen Wildschafe, führt die Straße zum fast fertigen Grubenhaus.

wikistr

Direkt neben dem Grubenhaus befindet sich die Baustelle für das neue Langhaus, dort konnte man heute den ersten Spatenstich miterleben.

spatenstich

Und hier einige der schon zum Teil geschälten Eichenstämme, das Baumaterial für das Wikinger Langhaus. Auch hier brauchen wir viele Helfer zum Rinde schälen, Holz bearbeiten, aufstellen, Stämme rücken usw.

Wer ein wenig ( oder gerne auch mehr) handwerkliches Geschick hat, und sich in alten Bautechniken ausprobieren möchte ist herzlich willkommen. Am Besten während dem Wikigerfest vorbeikommen und sich vor Ort an der Baustelle erkundigen.

eiche

Kommentare zu diesem Beitrag

Wow, der Weg zu den Wikingern und den Zugvöglen sieht ja richtig super aus! Die Besucher werden heulen und die Wikinger auch, denn ab sofort ist es aus mit der dortigen Ruhe: So kommet denn alle zuhauf trockenen Fusses auch in die hinteren Parzellen!!!
Große Klasse!

Von micpo

[…] am Langhaus geht es vorwärts. Die Pfostenlöcher sind gegraben (Das mit dem ersten Spatenstich stimmt so aber nicht…) und der Baukran, der vorher am Fachwerkhaus benutzt wurde, ist gestern […]

Von Ulvengard » Blog Archive » Saisoneröffnung

Beitrag kommentieren