Grubenhausdach ist zur Hälfte fertig

Am Wochenende hatten wir unerwartet zwei freiwillige Helfer am Ulvengard und so ist mehr passiert als erwartet. Am Samstag haben wir das Grasdach auf der unteren Seite komplett gedeckt. Von der Straße aus kann man jetzt schon die ganze Pracht des Daches bewundern. Auf der anderen Seite haben wir am Sonntag mit der Lehmschicht weiter gemacht, sind aber nicht mehr ganz so weit gekommen.

Währenddessen hat Bine auf der hinteren Seite des Hauses mit dem verlehmen angefangen und hat dabei das untere Stück der Flechtwand mit einer ersten Schicht zu gemacht.

Auf jeden Fall Danke an die beiden Helfer und wir hoffen dass wir euch wieder sehen!

Beitrag kommentieren