Handwerker die selbst mit Hand werken

Die Advents und Weihnachtszeit naht und in jeder größerer Stadt werden eine Vielzahl von Weihnachtsmärkten aufgebaut und betrieben. Vom Original „vor Christi Geburt“ bis zum Weihnachtsmarkt der Fangemeinde des 1. FC XY versucht jede/r die Stimmung der Bevölkerung auszunutzen und die Kassen zu füllen. Der aufmerksamme Kunde und Besucher muss allerdings in Erstaunen geraten wenn die vielerorts gepriesenen Handwerkermärkte zunehmend die exakt gleiche Ware aufweisen.

Anscheinend ist es mit der Regionalität und indiveduellen Kreativität der sogenanten Handwerkermärkte nicht weit her.

Umso angenehmer ist es das Jahr über im Histotaiment Park Adventon den Handwerkern und, wie sie sich selbst nennen, den „Siedlern“ über die Schulter zu schauen und selbst  zu erleben wie Produkte entstehen die sie auch in diesem Jahr an den Weihnachtsmarktveranstaltungen erwerben können. Selbst so einfache und eigentlich nicht mehr wahrgenommene Produkte wie Holzkohle erzeugen beim zufriedenen Kunden so viel Freude das sie Dankesurkunden schreiben.

Kohle auszeichnung

Wenn man fernab von Massenproduktion die unter regionaler Materialbeschaffung hergestellten Produkte wie Lebkuchen , Marzipan aus dem Honig der Adventon Bienen, Filzprodukte von den Schafen aus Adventon (die in diesem Jahr sogar eine Rolle im Krippenspiel haben) die schön gestalteten Gestecke und Kränze, die Seifen und Keramikartikel die geschmiedeten Leuchter und die vielen anderen Dinge unter Kerzenschein und Fackellicht bewundert, dabei die köstlichen Fruchtweine und Met zu sich nimmt, dann endlich, ist man soweit, dass Weihnachten, das eigentliche Weihnachten in der eigenen Seele angekommen ist.

Wir die Siedler von Adventon freuen uns auf Sie.

Ein Kommentar zu diesem Beitrag

Auf Adventons Weihnachtsmarkt freuen wir uns schon sehr. Und ganz besonders auf des Köhlers Lebkuchen und Marzipan! Wer daran vobeiläuft und nicht probiert ist selbst schuld!

Von Annette

Beitrag kommentieren