Feuer in Adventon

Der Schrecken sitzt Allen noch etwas in den Knochen. Heute morgen, am 05.12.2010, ist im rechten Nebengebäude (darin untergebracht u.a. die ehem. Informatio, das Atelier von Bildhauer Nik Golderer sowie einige Marktstände anläßlich des Weihnachtsmarkts) von Adventon ein Feuer ausgebrochen. Über 150 Feuerwehrleute aus Adelsheim, Osterburken und Buchen haben das Feuer unter Kontrolle gebracht und wir sind sehr glücklich, dass weder Mensch noch Tier zu Schaden gekommen sind. Die Brandursache ist noch unklar.

Bereits jetzt richtet sich trotz allem Schrecken des Augenblicks der Blick aller Adventon-Freunde und der Verantwortlichen des Parks in die Zukunft und es steht außer Frage, den Gebäudetrakt wieder soweit aufzubauen.

Der Weihnachtsmarkt fand heute wie geplant statt, für die Besucher gab es keine nennenswerten Einschränkungen und wir freuten uns sehr über Euer Kommen, um unsere doch leicht gedrückte Stimmung etwas aufzumuntern. Dafür vielen Dank an Euch! Um 16.30 Uhr fand unser Krippenspiel statt, wieder ein Höhepunkt des Weihnachtsmarktes.

Auch für das kommende Wochenende (11./12. Dezember 2010) laden wir Euch sehr herzlich ein, das vorweihnachtliche Ambiente in Adventon gemeinsam mit uns zu genießen, das Krippenspiel wieder jeweils um 16.30 Uhr zu erleben und allerhand Weihnachtliches zu bestaunen (und zu erwerben!), bevor es in die Winterpause geht.

Kommentare zu diesem Beitrag

Wir brauchen für die Versicherung dringend Bilder, wie es am Vortag des Brandes aussah. Wer solche hat, der wird gebeten, diese kostenlos und unverbindlich zur Verfügung stellen, um den jenigen zu helfen, die in den Scheunen untergebracht waren und nicht versichert sind.

Von Michael Wolf

Hallo Leute , mit Schrecken lese ich was passiert ist und bin heilfroh, dass keiner verletzt wurde. `Bin leider zu weit weg um zu helfen aber im Geiste mit Euch.

grüsse aus Rüsselsheim von Ruth

Von Ruth Dittmann

Beitrag kommentieren