Wikinger Langhausbaustelle

Fleißige Helfer und Handwerker waren am Wochenende an der Langhausbaustelle zu sehen.

Nach einem Winter bei Wind, Regen und Schnee im Freien haben die Verschnürungen am Kran nachgelassen. Um den Kran für die Reperatur abzulassen musste allerdings zuerst der Ablagebock für den Kran ebenfalls fachmännisch repariert werden:

imag00098 imag00113 imag00145

Fleißige freiwillige Helfer beim Eichen entrinden, nachdem die Stämme ein Jahr liegen wurde es höchste Zeit da sich schon allerlei Getier in der Rinde versammelte. Nicht nur das Entrinden war ein voller Erfolg, mir persönlich gefielen am Besten die zwei am Ende der Aktion ordentlich aufgeschichteten Rindenstapel die jetzt leicht entsorgt werden können.

 Vielen Dank.

imag00253                                                    imag00268

Hier einige Bilder vom Ablängen und den Sägeschnitten für die Zapfen der Rundholzständer:

imag00206 imag00225 imag00245

Und zu guter Letzt Balken bebeilen, ein Knochenjob da die Stämme schon ein Jahr getrocknet sind.

Dazu das original Werkzeug, die Schlagschnur mit der die Geraden auf dem Balken angezeichnet werden. Als Farbe dient eine Mischung aus Ruß und Wasser.

Das letzte Bild zeigt das Einmessen der Zapfenlöcher mit dem Original Meterstab.

imag00158 imag00175 imag00231

Beitrag kommentieren