Tag der offen Tür 2015

Gestern hat es gestürmt, aber egal wie das große Plakat an der Straße vom Wind zugerichtet wurde, wir sind am Tag der offenen Tür für die Besucher da.

Untere Stadt

Wer mag kommt auf unsere große Mittelalterbaustelle  und sieht was sich seit letztem Jahr getan hat. Geöffnet ist wie immer Karfreitag und Karsamstag zwischen elf und  18 Uhr. Die Siedler  stellen sich vor und beantworten gerne Fragen.

Kinder können sich als Ritter verkleiden, Seifenblasen mit dem Strohhalm machen oder  nähen und sticken. Beim Bauen, Handwerk und Handarbeiten kann über die Schultern geschaut werden. So wie es das Wetter zulässt sieht man Bronzeguss, Glasperlendrehen, Steinmetzarbeiten. Es wird Brot gebacken, Wolle gefärbt, gesponnen, an der Stadtmauer weiter gebaut, im Garten gearbeitet, woanders geschmiedet und gekocht. Unsere Spielleute sind da.

Es gibt täglich zwei Führungen.

Die nächste Veranstaltung des Parks ist das Österliche Frühlingsfest am Sonntag und Montag.

 

Beitrag kommentieren