Kochen im Mittelalter – Rückblick

Dieses Jahr war am letzten Wochenende im Juni wieder neben den Templern  auch das Kochen  von Mittelaltergerichten zu sehen und zu schmecken. An verschiedenen Stellen der entstehenden Stadt gab es Gemüsesuppe im Kugeltopf/Grapen,  Eier in Tonpfännchen, Habermus, Erbsenmus, Hasenrücken, Gemüse von Pastinaken, Süßen Dinkelbrei mit Kompott aus Dörrobst, Geschmortes Hasenklein mit Pilzen, Pilzmuos, Pfannenbrot, Krumme Krapfen, Weichselkirschsauce, kandierte Fenchelsaat und  Reh am Spieß mit pfeffriger Dörrpflaumensauce.

Dinkelmus

Alex

Tontopf

Teig klebt

Pfannenbrot

kochen

Reh am Spieß

Essen auftragen

lecker

Beitrag kommentieren